Blood for Opium – die Afghanistan connection

Wer 1 & 1 zusammenzählen kann, den Afghan Opium Report der UN kennt und vielleicht das Buch von Alfred W.

McCoy „The Politics of Heroin“ gelesen hat, der kommt Ampicillin No Prescription auch dahinter, das für den Afghanistan-Krieg „Blood for Opium“ gilt. D.h., das die Bundeswehr indirekt den Opiumhandel der CIA beschützt.

www.globalresearch.ca/index.php?context=va&aid=18768

www.unodc.org/documents/crop-monitoring/Afghanistan-Opium-Survey-2007.pdf

Über Sir John

Jahrgang 1972, Politischer Werdegeng: Seit dem Jahr 1998 Beschäftigung mit Globalisierung, Neoliberalismus und Geopolitik - 2006 Versuch des Aufbaus einer Regionalwährung. Seit 2007 aktiv in der 9/11 Truth Bewegung. Seit 2008 Mitglied im IPPNW (Ärzte gegen den Atomkrieg) und in der Partei "Die Linke"
Dieser Beitrag wurde unter Sir John's Blog veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.