Der Antisemitismus-Vorwurf wird zur friedens- und gesellschaftspolitischen Gleichschaltung der Linken benutzt

Programmatisches einknicken der Linkspartei, was die Friedenspolitik angeht.

buy Viagra online

– Angriffskriege boykottieren, es sei denn, sie werden von Israel verübt – so lautet der von mir ins Deutsche übersetzte Fraktionsbeschluss (intern auch Maulkorberlass genannt):

www.linksfraktion.de/positionspapiere/entschieden-gegen-antisemitismus-2011-06-07/

Albrecht Müller bringt es in seinen Nachdenkseiten auf den Punkt:

www.nachdenkseiten.de/?p=9849

Über Sir John

Jahrgang 1972, Politischer Werdegeng: Seit dem Jahr 1998 Beschäftigung mit Globalisierung, Neoliberalismus und Geopolitik - 2006 Versuch des Aufbaus einer Regionalwährung. Seit 2007 aktiv in der 9/11 Truth Bewegung. Seit 2008 Mitglied im IPPNW (Ärzte gegen den Atomkrieg) und in der Partei "Die Linke"
Dieser Beitrag wurde unter Sir John's Blog veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.