Bundesregierung postfaktisch

Der Bundesregierung sind offenbar die Konsequenzen der eigenen Politik zu brisant, um sie zu veröffentlichen. Zu Deutsch – Tatsachen sind für die heutige Politik und den heutigen Politikbetrieb zu brisant, man ist und bleibt „postfaktisch“. Das ist ja nichts neues – der ganze Krieg gegen den Terror ist postfaktisch, die Tränen über Aleppo sind postfaktisch, jedenfalls, wenn man nicht genau diese Tränen auch über Gaza, Falludjah, etc. vergossen hat.

Gelenkte Wirklichkeit: Bundesregierung streicht brisante Stellen aus Armutsbericht:

www.heise.de/tp/features/Gelenkte-Wirklichkeit-Bundesregierung-streicht-brisante-Stellen-aus-Armutsbericht-3572521.html?wt_mc=nl.tp-aktuell.taeglich

Über Sir John

Jahrgang 1972, Politischer Werdegeng: Seit dem Jahr 1998 Beschäftigung mit Globalisierung, Neoliberalismus und Geopolitik - 2006 Versuch des Aufbaus einer Regionalwährung. Seit 2007 aktiv in der 9/11 Truth Bewegung. Seit 2008 Mitglied im IPPNW (Ärzte gegen den Atomkrieg) und in der Partei "Die Linke"
Dieser Beitrag wurde unter Sir John's Blog veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.