Der Antisemitismus-Vorwurf wird zur friedens- und gesellschaftspolitischen Gleichschaltung der Linken benutzt

Programmatisches einknicken der Linkspartei, was die Friedenspolitik angeht.

buy Viagra online

– Angriffskriege boykottieren, es sei denn, sie werden von Israel verübt – so lautet der von mir ins Deutsche übersetzte Fraktionsbeschluss (intern auch Maulkorberlass genannt):

www.linksfraktion.de/positionspapiere/entschieden-gegen-antisemitismus-2011-06-07/

Albrecht Müller bringt es in seinen Nachdenkseiten auf den Punkt:

Der Antisemitismus-Vorwurf wird zur friedens- und gesellschaftspolitischen Gleichschaltung der Linken benutzt

Autor: Sir John

Jahrgang 1972, Politischer Werdegeng: Seit dem Jahr 1998 Beschäftigung mit Globalisierung, Neoliberalismus und Geopolitik - 2006 Versuch des Aufbaus einer Regionalwährung. Seit 2007 aktiv in der 9/11 Truth Bewegung. Seit 2008 Mitglied im IPPNW (Ärzte gegen den Atomkrieg) und in der Partei "Die Linke"