Mitte-Links-Bündnis gewählt, und keiner hat es gemerkt!

Ich schließe mich einem Kommentar auf Telepolis an, vor allem deshalb, weil die Option Rot-Rot-Grün überhaupt nicht diskutiert wird, obwohl hier der Wählerwille klar zu erkennen ist. Die Internationale muss übrigens nicht gesungen werden, denn Marxisten sind im Mitte- Links-Bündnis die Ausnahme.

www.heise.de/tp/blogs/foren/S-Tja-lieber-Herr-Kloenne-wenn-Sie-es-nicht-bemerkt-haben/forum-266062/msg-24158006/read/

„Die Schwarz-Gelbe Koalition ist abgewählt, Merkel hat keine
Kanzlermehrheit mehr. Das war ein erklärtes Wahlziel der SPD als auch
der Grünen, und ich vermute, auch mal der LINKEn.

Von daher heißt es, die Faust hochgereckt, die Internationale
gesungen Buy cheap Levitra und endlich das Linksbündnis gemacht, welches der Wähler
gewählt hat, nach geltendem Wahlrecht.

Nämlich SPD+Grüne+LINKE, die rein zufällig die absolute Mehrheit im
Bundestag haben.

Von der Mehrheit im Bundesrat nicht zu reden.

Und deswegen ist genau diese Koalition, Rot-Rot-Grün, voll
arbeitsfähig, Mehrheit im Bundestag und Bundesrat, was man z.B. von
einer Schwarz-Grünen Koalition schwerlich behaupten kann.

Also ja, die SPD ist der Wahlgewinner, auch wenn es noch keinem
aufgefallen ist.“